Glasversicherung

Das Glas springen kann, ist jedem bekannt. Der dadurch möglicherweise entstehende Schaden, ist oft höher als angenommen. Eine gesprungene Scheibe ist meist ein akuter Schaden der sofort behoben werden muss. 

Schadenbeispiele aus der Praxis

 

Vandalismus

Es passiert meist in der Nacht. Man wird durch einen lauten Knall geweckt, die Scheibe in der Terrassentür wurde eingeworfen. Im ersten Moment ist man meist froh, dem Täter nicht persönlich begegnet zu sein, doch wenn der erste Schreck vorbei ist, folgt gleich der nächste: Schadensregulierung. Wo bekomme ich nun eine neue Glasscheibe her und vor allem, wer wird für diese aufkommen? In Fällen von Vandalismus kann die Polizei oft nicht erfolgreich ermitteln und man bleibt ohne Versicherung selbst auf den Kosten der Reparatur sitzen. 

Hitze

Starke Temperaturunterschiede können Glasscheiben springen lassen. Der daraus entstehende Schaden ist meist nicht zu ignorieren, da ein Sprung der Scheibe nicht nur eine Gefahr für Menschen, sondern auch für das eigene Hab und Gut ist. Aus diesen genannten Gründen ist der Ersatz des Fensters essentiell.

Unachtsamkeiten

Wer kennt das nicht; man verlässt die Wohnung und vergisst das Fenster in der Kippstellung. Es stürmt und das Fenster wird durch einen starken Luftstoß zerstört.

Unwetter

Beim Unwetter sind es oft die Dachschrägenfenster, die durch herumfliegende Äste und Hagel in Mitleidenschaft gezogen werden. So ein Fenster muss sofort ausgetauscht werden, da sich sonst der Schaden rasch vergrößert. Wer selber Dachschrägenfenster besitzt, weiß diese auch zu schätzen und kennt auch den Preis für eine Neubeschaffung oder Reparatur. 

Für wen lohnt sich eine Glasversicherung?

Eine Glasversicherung ist für jeden nützlich der in einem Gebäude haust welches Glasfassaden, Vitrinen oder sonstiges Mobiliar aus Glas besitzt.

Was kann ich absichern?

Absicherbar sind alle im Haus eingesetzten und montierten Scheiben, Platten und Spiegel aus Glas. Zusätzlich sind künstlerisch bearbeitete Glasscheiben und Spiegel abgesichert.

Oft spricht man bei Glasversicherungen von einer „Allgefahren-Versicherung“ Was bedeutet „Allgefahren-Versicherung“?

Eine „Allgefahren-Versicherung“ umfasst ausnahmslos jeden möglichen Schaden der an der Glasscheibe entstehen kann. Dazu ist es aber wichtig zu wissen was alles als Glasbruch qualifiziert werden kann. Dazu einmal eine Definition: Ein Glasbruch, ist der Bruch der sich durch die gesamte Substanz reißt.

Was die Glasversicherung nicht absichert
  • Nicht versichert sind Schäden am Erscheinungsbild, was soviel heißt wie
  • Kratzer oder sonstige kleinerer Schäden. Vasen, Geschirr aus Glas und
  • Folgeschäden eines Bruches sind nicht abgesichert. Ein weiterer wichtiger
  • Hinweis ist, dass das Ceranfeld sowie Photovoltaikanlagen nur mit einer
  • weiteren Versicherung abgesichert werden kann. 

Der Versicherungsschutz besteht nur für fest montierte Scheiben sowie für die Mobiliarverglasung am Versicherungsort.

Was abgesichert ist

Feste eingebaute Scheiben und das verglaste Wohnmobiliar am und im Versicherungsort.

Welche Summe ist abgesichert?

Die abgesicherte Summe wird aus der Größe der Nutzfläche errechnet. Bei Glasscheiben ab einer Größe von 6-8qm muss eine zusätzliche Versicherung geregelt werden.

Was bekommt der Versicherungsnehmer im Leistungsfall?

Dem Versicherungsnehmer steht ein Naturalersatz zu. Das bedeutet, keine Zahlung an den Versicherungsnehmer, sondern die Versicherung wird einen Dienstleister beauftragen den Schaden zu regulieren.

Glasversicherung und dann noch Zusatzversicherung?

Diese Frage stellt sich immer ganz individuell, es hängt vom Mobiliar des Versicherungsnehmers ab. Oft falsch informiert, denken viele Versicherungsnehmer das Ceranfeld in der Küche sei in der Glasversicherung inkludiert. Ein Ceranfeld ist in der Regel bei der Glasversicherung nicht dabei und muss extra abgesichert werden. Auch nicht abgesichert sind Photovoltaikanlagen, da diese oft an Stellen montiert werden, welche eine extrem große Fläche für Schäden bietet. Diese können einzeln abgesichert werden.